Die Softwarelösung für erfolgreiche Unternehmenssteuerung.

Event-Management

MA_OliverQuante_180x120.jpg Elke Kirsch

Oliver Quante, Elke Kirsch
Tel. +49 40 4313330
event@corporate-planning.com

 

Berlin, 29. September 2016
Maritim proArte Hotel Berlin
Friedrichstraße 151
10117 Berlin

Die CP-Suite für Gesundheitswesen und Sozialwirtschaft

Gemeinsam mit Experten aus Forschung und Wirtschaft widmet Corporate Planning einen Tag den Themen, über die Controller in sozialen Pflegeeinrichtungen aktuell sprechen: Digitalisierung, Automatisierung und die Neuerungen, die das Pflegestärkungsgesetz II (PSG II) mit sich bringt.

Diskutieren Sie beim Netzwerktag "Controlling in Gesundheitswesen und Sozialwirtschaft" mit Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss von der Hochschule Mainz, was Digitalisierung für Ihr Controlling bedeutet. Welchen wirtschaftlichen Herausforderungen müssen Sie sich stellen?

Das PSG II tritt offiziell zum 1. Januar 2017 in Kraft. Dennoch stehen bis heute Pflegesätze und Personalschlüssel für die anstehende Pflegesatzkalkulation nicht fest. Wie Sie sich dennoch optimal auf die Umstellung vorbereiten, erläutert der Wirtschaftsprüfer Dr. Marc-Alexander Vaubel.

Der Netzwerktag richtet sich an Controller und Kaufmännische Leiter in ambulanten und stationären Pflegeinrichtungen, sowie Krankenhäusern oder bei Dienstleistern im Gesundheitswesen. Melden Sie sich jetzt an und nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Berufskollegen zur Controlling-Praxis mit einer integrierten Software-Lösung auszutauschen.

 

 

Agenda


Ab 10.00 Empfang und Check-in  
 agenda-pfeil.png
10.30 Begrüßung  
agenda-pfeil.png

10.45


Keynote: Die Sozial- und Gesundheitswirtschaft im Spannungsfeld von Ethik und Digitalisierung

Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss

Institut für angewandtes Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft
Hochschule Mainz, Fachbereich Wirtschaft
Geschäftsführung der Dualen Hochschule Rheinland-Pfalz

agenda-pfeil.png
11.45

Vorstellung: CP-Suite


Thorsten Riechers
Regional Sales Manager 
CP Corporate Planning AG

Antje Koch
MICOS 

Anwendervortrag: Von der operativen Planung bis zur integrierten Finanzplanung in der CP-Suite

Reiko Weber
Controller
VIA Unternehmensverbund

agenda-pfeil.png
12.30 Thementische & Networking zum Flying Buffet 
agenda-pfeil.png
13.30

Fachvortrag: PSG II – wirtschaftliche Herausforderungen, frühzeitig handeln, den Übergang transparent gestalten

Dr. Marc-Alexander Vaubel
WRG Audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

agenda-pfeil.png

14.00 Kaffeepause & Networking  
agenda-pfeil.png
14.15

Anwendervortrag: Operatives Controlling in der CP-Suite: Kostenstellen- und Personalcontrolling im Rahmen der Pflegesatzkalkulation nach PSG II

Niels Christian Glugla, Finanzcontrolling
Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e. V. 

agenda-pfeil.png

 15.00 Kaffeepause & Networking  
agenda-pfeil.png
 15.15

Diskussionsrunde: Gesundheitswesen & Sozialwirtschaft – ein krankes System?

Moderation: Lars Böhle, Leiter Customer Development, CP Corporate Planning AG

Diskussionsteilnehmer:
Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss, Institutsleitung des ifams, Mainz

Dr. Marc-Alexander Vaubel, WRG Audit GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

agenda-pfeil.png

15.45 Fragerunde
agenda-pfeil.png
Ab 16.00 Networking zu Kaffee & Kuchen

 

Referenten


Referent_PrDrReiss_80x100.jpg

Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss, 
Hochschule Mainz

 

ist Leiter des Instituts für angewandtes Management in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft (ifams) an der Hochschule Mainz und unparteiiisches Mitglied der Schiedskommissionen nach SGB XI und des Rettungswesengesetzes in Rheinland-Pfalz/Hessen.

Referent_Vaubel_80x100.jpg

Dr. Marc-Alexander Vaubel, 
WRG Audit GmbH
Wirtschaftsprüfungs-
gesellschaft

betreut als Wirtschaftsprüfer und Steuerberater schwerpunkmäßig Unternehmen in der Sozialwirtschaft, darunter vor allem Träger mit Einrichtungen der stationären und ambulanten Seniorenhilfe

Referent_Weber_VIA.jpg

Reiko Weber,
VIA Verbund für Integrative Angebote Berlin gemeinnützige GmbH

ist als Controller verantwortlich für die Organisation, Durchführung und Steuerung des Planungsprozesses sowie für die Liquiditätssteuerung des Konzerns und der sechs Einzelgesellschaften.

 

Referent_Glugla_Caritas.jpg

Niels Christian Glugla, 
Caritasverband
Rhein-Kreis
Neuss e. V.

Caritasverband Rhein-Kreis Neuss e. V. versteht sich als Anwalt derjenigen, die schwierige  Herausforderungen bewältigen müssen und daher einer besonderen Unterstützung bedürfen. Dazu gehört unter anderem die Arbeit mit pflegebedürftigen Menschen wie Senioren, Kindern, Behinderten oder Kranken.

Referentin_Koch.jpg

Antje Koch,
MICOS 

 

 

ist als Kundenberaterin für die Bereiche REVIO und CP zuständig und gehört zur Serviceregion Nord-Ost. Sie führt die Software bei Kunden ein und schult die Mitarbeiter in den Einrichtungen vor Ort.

T. Riechers 80x100

Thorsten Riechers,
Regional Sales Manager,
CP Corporate Planning AG 

 

 

Die Lösung von CP


Die CP-Software für Gesundheitswesen und Sozialwirtschaft

 

Die Software-Lösung von Corporate Planning baut auf eine vorgedachte betriebswirtschaftliche Logik – Ihre Grundlage für integrierte Finanzplanung und revisionssichere Konsolidierung.

Über Schnittstellen fließen automatisiert alle relevanten Daten aus Ihren Systemen für Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Personal oder Belegung in Ihr monatliches Reporting ein. Ihr Gewinn dabei: Zeit. Sie haben mehr Zeit für Analysen, mehr Zeit für eine qualifizierte Entscheidungsfindung.

Mit dem neuen Template für die Pflegesatzkalkulation unter dem PSG II stärken Sie außerdem Ihre Verhandlungsposition mit Kostenträgern: Das Template simuliert transparent Ihr Budget für Pflege, Unterkunft und Verpflegung.

 

Illu_GrafikHerzLoesungen_300.png