Eine Software für den Controlling-Nachwuchs

27.11.2017
Corporate Planning ist Praxispartner für die Weiterbildung zum/zur "Controller/-in (Univ.)"

Der Zertifikatskurs „Controlling“ des Instituts für berufliche Hochschulbildung (IBH) hat Corporate Planning als neuen Praxispartner gewonnen. Im Rahmen der Kooperation prüft das Hamburger Softwarehaus die Studieninhalte auf deren Tauglichkeit und Relevanz für die Berufspraxis der angehenden Controller. Corporate Planning bringt 28 Jahre Erfahrung in der Umsetzung von Controlling-Projekten bei Unternehmen unterschiedlicher Größen und Branchen mit.

Tobias Krippendorff, Geschäftsführer des IBH über die Kooperation mit Corporate Planning: „Wir freuen uns, mit Corporate Planning einen Praxispartner zu haben, der langjährige Erfahrung im operativen und strategischen Controlling hat und seine Kunden bei der Digitalisierung des Controllings unterstützt. Prozesse zu digitalisieren ist auch für unsere Absolventen eine Kernkompetenz, die sie auf dem Arbeitsmarkt benötigen.“

Weiterbildung für Corporate Planning-Kunden

Gleichermaßen profitieren auch die Anwender der Corporate Planning-Lösungen von der Partnerschaft. Simone Doerfner, Chief Marketing & Communications Officer von Corporate Planning, erläutert: „Wir unterstützen unsere Kunden seit jeher mit Fachwissen für ihre Berufspraxis. Mit der Weiterbildung zum/zur „Controller/-in (Univ.)“ können wir unseren Anwendern eine optimale Weiterbildungsmöglichkeit empfehlen, in der sie sich fachlich weiterentwickeln und das neue Controlling-Wissen im Berufsalltag mit unserer Software sofort umsetzen.“

Über die Weiterbildung zum/zur „Controller/-in (Univ.)“

Die Weiterbildung zum/zur „Controller/-in (Univ.)“ besteht aus den zwei Zertifikatskursen „Controlling“ und „Internes Rechnungswesen“. Sie richtet sich an Fachkräfte, die sich weiterbilden möchten genauso wie an Quereinsteiger und Teilnehmer/-innen mit Hochschulzugangsberechtigung. Weitere Infos zum/zur „Controller/-in (Univ.)“