Digitale Steuerung im heterogenen Umfeld

Controlling-Praxis kompakt: Ringmetall AG

Die zentrale Führung einer Gruppe von Unternehmen, die in verschiedenen Ländern eigenständig am Markt agieren, stellt das Reporting vor besondere Herausforderungen. Im Fokus stehen die unterschiedlichen Datendefinitionen und der Einsatz verschiedener Finanzlösungen, die zu einer fehlerhaften Bewertung der Performance und falschen Entscheidungen einladen. Um die steigenden Anforderungen an Qualität und Konsistenz eines Group Reporting erfüllen zu können, bedarf es integrierter Konzepte – und einer Lösung, um diese effektiv und effizient umzusetzen. Wie der Implementierungsprozess aussehen kann, davon berichtet Bernd Unser, CFO der Ringmetall AG. Der weltführende Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie entwickelt und produziert seine Produktlösungen an zwölf Standorten in sieben Ländern auf drei Kontinenten.

Wie war die Ausgangssituation?

Unser: Ziel war es, die Berichterstattung für den Vorstand, den Aufsichtsrat und die Börse zu standardisieren. Wir mussten verschiedene Rechnungslegungen über Ländergrenzen hinweg zusammenbringen, auf IFRS umstellen und die Daten harmonisieren. Mit der Einführung der Lösung wollten wir die Grundlage für eine integrierte Berichterstattung über alle Gesellschaften schaffen. Angesichts unterschiedlicher Kulturen und gesetzlicher lokaler Besonderheiten war das eine Herausforderung.

Was sind für Sie die Highlights?

Unsere Mitarbeiter in Rechnungswesen, IT und Controlling sowie unser Umsetzungspartner haben teilweise bis an ihre Kapazitätsgrenzen gearbeitet. Es ist manchmal eine Herausforderung, inmitten der ganzen Arbeit kurz innezuhalten, um festzustellen, was schon alles gelungen ist – und diese Erfolge zu feiern. Hinsichtlich der Lösung sind die deutlich reduzierten Prozessschritte beeindruckend. Wir haben nun effektiv mehr Zeit, uns um die Datenqualität zu kümmern.

Was sind Ihre Lessons Learned?

Es ist wichtig, ein klares Ziel zu definieren, mit dem alle Beteiligten etwas anfangen können. Als entscheidend empfinde ich eine klare Projektführung, gerade im Zuge der Harmonisierung von Standards. Die Beteiligten sollten einen echten Nutzen für sich erkennen, auch wenn der Abschied von liebgewonnenen Gewohnheiten bisweilen einiges an Energie kostet. In solchen Zeiten ist eine enge Führung das A und O.

Über die Ringmetall AG und das Projekt

 

Themen: Produktionscontrolling, Integrierte Finanzplanung

Branche: Verpackungsindustrie

Umsatz: 120 Mio. Euro

Mitarbeiter: 640

Anwender: 6

Vorsysteme: ABAS ERP


Weitere Praxisberichte über die Implementierung und den Einsatz von Softwarelösungen für operatives Controlling, Finanzplanung und Konsolidierung finden Sie HIER.