Fuckup-Night

Gemeinsam aus Fehlern lernen

Die digitale Welt wird immer volatiler, unsicherer und komplexer. Was gestern noch sinnvoll erschien, ist heute obsolet. Und trotz der heutigen Analysemöglichkeiten der Advanced Analytics bleibt objektives Wissen eine Illusion. Fehldeutungen und Fehlentscheidungen entstehen.

Damit umzugehen, erfordert die Akzeptanz von Unschärfe und das Gehen von vergleichsweise kleinen Schritten mit regelmäßigen Korrekturen. Eine offene Fehler- und Feedback-Kultur ist unerlässlich.

Wissenschaftliche Untersuchungen zur Fehlertoleranz belegen, dass sich der deutsche Sprachraum im internationalen Vergleich auf einem den hintersten Plätzen befindet. Anstatt Entscheidungen auch unter Unsicherheit zu treffen und diese im Falle eines Fehlers zu korrigieren, wird häufig gar nicht entschieden. Fehler werden eher vertuscht, anstatt aus ihnen zu lernen.

Dieses Muster will die CA controller akademie durchbrechen: mit der 1. Fuckup-Night am 16. Mai in Hamburg. Erfahrungsberichte lassen die Teilnehmer erkennen, wie wichtig Scheitern für späteren Erfolg sein kann. Sie lernen aus den Erfahrungen anderer und erhalten eine neue Sichtweise auf eigene Erlebnisse.

Mit dabei sind unter anderem die langjährige Box-Weltmeisterin Susi Kentikian sowie der IT-Unternehmer und Buchautor Damian Izdebski.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Fuckup-Night am 16. Mai in Hamburg