Autohaus Gerd Hoyer GmbH

Vor welchen Herausforderungen standen Sie, als Sie sich für die Software entschieden haben?

Wir standen vor der Herausforderung, die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen tagesaktuell mit Zielerreichung der Führungsebene zur Verfügung zu stellen. Eine Fehlentwicklung sollte im laufenden Monat frühzeitig erkannt werden. Bisher waren wir nur in der Lage, den abgelaufenen Monat zu Mitte des nächsten Monats anzusehen.

Welchen Gewinn versprechen Sie sich vom Einsatz der Software?

  • Steigerung der Deckungsbeiträge durch zielgerichtete Maßnahmen
  • Senkung der direkten und indirekten Fixkosten über alle Abteilungen
  • Steigerung des ROS

Was, bzw. welche Prozesse / Strukturen möchten Sie abbilden?

  • Händlerbetriebsvergleich der Hersteller BMW / MINI / Land Rover / Volvo (bereits umgesetzt)
  • Personalkostenstatistik und Entwicklung nach Abteilungen (in Planung)
  • Statistische Kennzahlen wie verkaufte Einheiten und Deckungsbeitrag sowie Kosten pro verkaufte Einheit (in Planung)

Wie verlief die Implementierung?

Anfänglich war es eine große Hürde die gesamte Struktur des HBV der Hersteller abzubilden. Der erste Versuch über den Außendienst scheiterte leider. Nach einer 4-tägigen Schulung bei Corporate Planning und nachfolgender Installation der Connecitivity Express Schnittstelle zu unserem Vorsystem SBS Software, war es wesentlich einfacher die notwendige Struktur aufzubauen. Jetzt läuft der tägliche Import fehlerlos und alle Zahlen stehen jederzeit tagesaktuell zur Verfügung.