Hessische Landesbahn GmbH

Mit der Corporate Planning-Software in Kombination mit CP Excel Plus ist es uns gelungen, unseren komplexen, dezentralen Planungsprozess abzubilden.

Tobias Quaiser

Mitarbeiter Controlling

Einsatzgebiete
  • Planung
  • GuV-Planung
  • Integrierte Finanzplanung
Vorsystem
  • Datev Pro

Mit der Corporate Planning-Software in Kombination mit CP Excel Plus ist es uns gelungen, unseren komplexen, dezentralen Planungsprozess abzubilden. Die Integration „Connectivity Express“ stellt die Schnittstelle zwischen der SQL-Datenbank des Vorsystems und Corporate Planner dar und gewährleistet die reibungslose Datenübertragung. Die Daten auf dem CP-Server werden über das Plug-In „CP-Excel Plus“ in Excel direkt in unsere selbst erstellten Planungsformulare übertragen. Aufgrund der direkten Anbindung an die CP-Datenbank konnten wir mehrere Informationen wie zum Beispiel die Ist-Werte vergangener Jahre in das Planungsformular integrieren. Das trägt zu einer deutlichen Verbesserung der Planung bei. Weitere Vorteile sind die Einführung eines „Ampelsystems“, welches über ein Makro gesteuert wird. Durch das Ampelsystem kann der Sacharbeiter den Status der Bearbeitung der Wirtschaftsplanung nachvollziehen. Zudem haben alle Beteiligten jederzeit einen Überblick über den Sachstand der Planung.

Obwohl die Corporate Planning-Software nur in der Zentrale zum Einsatz kommt, ist es uns dennoch gelungen, sowohl das Vorsystem als auch Corporate Planner mit Plandaten zu bestücken, um eine gemeinsame Datenbasis für die Soll-/Ist-Analyse zu erstellen.

Mit dem Einsatz der Corporate Planning-Software und CP-Excel Plus haben wir ein homogenes und stabiles Planungswerkzeug für die HLB geschaffen, welches für die Nachhaltigkeit des Unternehmens von großer Bedeutung ist.

Aufbauend auf die GuV-Planung nehmen wir in naher Zukunft die Erweiterung unseres Planungsprozesses mit der Einführung von Corporate Planner Finance in Angriff. Damit werden wir sowohl eine Bilanz als auch eine fundierte Finanzplanung erstellen.