Live

Corporate Planner Cons ∙ Konsolidierung

  • Corporate Planner Cons ∙ Konsolidierung

    Konzern, Holding oder Unternehmensgruppe – gelangen Sie systematisch von der Darstellung des einzelnen Unternehmens zur Gesamtdarstellung und bilden Sie unterschiedlichste Arten von Kapitalverflechtungen ab.

Trainingsinhalt

  • Funktionsumfang in CP-Cons

  • Vorbereitung des Konzernabschlusses: Kontenrahmen-Strukturaufbau, Datenimport

  • Einstufige Kapitalkonsolidierung: Erst- und historische Konsolidierungen, Behandlung von Unterschiedsbeträgen

  • Folgebewertung und -konsolidierung

  • Mehrstufige Kapitalkonsolidierung: Teilkonzerne, Gleichzeitiger Anteilsbesitz

  • Sonderfälle der Kapitalkonsolidierung: Quotenkonsolidierung, At-Equity-Konsolidierung

  • Schulden-, Aufwands- und Ertragskonsolidierung

  • Eliminierung von Zwischengewinnen: Nutzung von Partnerinformationen, Beteiligungserträge und Gewinnausschüttungen

  • Latente Steuern in der Praxis

  • Die Währungsumrechnung in der Praxis: Erstkonsolidierung, Folgekonsolidierung

  • Bestandteile des Konzernanhangs: Spiegel und Cashflow

  • Sukzessiver Anteilserwerb und Endkonsolidierung