Referenten

  • Anders Indset

    Wirtschaftsphilosoph

    Become a Leader of Change! Expecting the unexpected. Als einer der global führenden Wirtschaftsphilosphen eröffnet Anders Indset eine neue Sichtweise auf die zentralen Fragen unserer Zeit. Er verbindet die Philosophie der Vergangenheit mit Technologie und Wissenschaft von morgen und zeigt so Führungskräften auf, wie sie zielgerichtet durch das 21. Jahrhundert navigieren können.
  • Prof. Dr. Jutta Rump

    Hochschule Ludwigshafen

    Digitalisierung und die Konsequenzen jenseits der Technik: Welche Konsequenzen hat die Digitalisierung für die Arbeitswelt, den Menschen und die Gesellschaft? In ihrer Keynote erklärt Prof. Dr. Jutta Rump die Auswirkungen der Digitalisierung und weitere Megatrends. Lernen Sie die Erfolgsformel kennen, um den digitalen Wandel zu meistern: Arbeiten 4.0 + Führung 4.0 + Organisation 4.0 + Beschäftigung 4.0.
  • Sebastian Purps-Pardigol

    Bestsellerautor und Organisationsberater

    Kulturwandel in Unternehmen – eine neurowissenschaftliche Perspektive: Wie gelingt es Menschen, ihre Potenziale optimal zu entfalten? Welche Muster haben Einfluss darauf, dass Einzelne, Teams oder gesamte Unternehmen besonders gut über sich hinauswachsen? Und wie kann man dieses Wissen für sich persönlich und beruflich nutzen? Sebastian Purps-Pardigol gibt Antworten darauf. Er verbindet Wissenschaft und Wirtschaft auf besondere Weise und erklärt mit Hilfe neurowissenschaftlicher Erkenntnisse die dahinter liegenden Erfolgsmuster.
  • Raphael Gielgen Trendscout Future of Work

    Vitra

    Mach's noch einmal. Wenn die Industrielle Ökonomie, deren Komplexität einem Brettspiel wie „Mensch ärgere Dich nicht“ gleicht, so ist die vor uns liegende Ökonomie mit der modernen Art des Gaming zu vergleichen. Dieser Vergleich verdeutlicht die Dimension der Unterschiede und zeigt auf das, was eine neue Realität unseren Alltag bestimmen wird.
  • Wolfgang Kobek Regional Vice President EMEA

    Qlik

    Aus passiver Software wird intelligente Software – Predictive Analysis. Vom klassischen Reporting, über Data Discovery und Visual Analytics hin zu Augmented Intelligence. Welche Ansätze gibt es, dem Anwender Mehrwert mit neuen Technologien zu bieten und reine Logik mit menschlicher Intuition zu verbinden? Was sind die Voraussetzungen für den Einsatz solcher Lösungen und vor allem was bedeutet dies für Ihr Unternehmen?
  • Oliver Gürtler Business Lead Manager for Cloud + Enterprise Business Group

    Microsoft Deutschland GmbH

  • Dennis Vogt Leiter Controlling und Beteiligungsmanagement

    ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG

    Wie die ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG den Corporate Planner Webclient als dezentrales Planungswerkzeug in einem integrierten System nutzt, zeigt Dennis Vogt am Beispiel einer Intercompany-Planung mit anschließender GuV-Plankonsolidierung im Beteiligungscontrolling.
  • Ute Neuenschwander Manager Planning and Reporting

    BASF

    Ute Neuenschwander und Philipp Wicke von der betreuenden Unternehmensberatung TD Trusted Decisons GmbH erklären, wie der BASF-Geschäftsbereich die integrierte Forecast-, Budget- und Mehrjahresplanung für seine drei Standorte übergreifende Planung und Kundenanalyse nutzt.
  • Philipp Wicke Geschäftsführer

    TD Trusted Decisons GmbH

    Ute Neuenschwander und Philipp Wicke von der betreuenden Unternehmensberatung TD Trusted Decisons GmbH erklären, wie der BASF-Geschäftsbereich die integrierte Forecast-, Budget- und Mehrjahresplanung für seine drei Standorte übergreifende Planung und Kundenanalyse nutzt.
  • Sara König Bereichsleiterin Controlling

    DRK-Kreisverband Schleswig-Flensburg e. V.

    Die Rahmenbedingungen in der Altenpflege werden durch die Pflegestärkungsgesetzte immer komplexer. Sara König vom DRK Kreisverband Schleswig-Flensburg erklärt, wie die Pflegeeinrichtung mit dem von Corporate Planning und der rosenbaum | nagy Unternehmensberatung entwickelten "Steuerungsmodell Stationäre Altenhilfe" diesen steigenden Ansprüchen gerecht wird.
  • Daniel Böhnke Leiter Controlling

    DRK Landesverband Nordrhein e.V.

    Daniel Böhnke zeigt auf, wie die Software für Finanzplanung sinnvoll um weitere Teilpläne, wie z.B. Personalplanung und Umlagenrechnung zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem ergänzt werden kann.
  • Claudia Scholz Verwaltungsleiterin

    Gemeinnützige Werkstätten Oldenburg e. V.

    Claudia Scholz und Tim Poelk schauen unter dem Blickwinkel der übergreifenden Kennzahlenberechnung sowie der Abbildung des Personalschlüssels auf den Einsatz der Corporate Planning Software.
  • Tim Poelk Consultant, CP-Certified Professional

    MICOS GmbH

    Claudia Scholz und Tim Poelk schauen unter dem Blickwinkel der übergreifenden Kennzahlenberechnung sowie der Abbildung des Personalschlüssels auf den Einsatz der Corporate Planning Software.
  • Birgit Martin Bereichsleitung Controlling

    GWG Gruppe

    Birgit Martin legt dar, wie CP-DataFactory mit den SAP-Vertragsdaten zu einem IFRS 16 Management-Tool inklusive Forecast ausgebaut werden kann.
  • Danny Claußen Ressortleiter Controlling

    HKL BAUMASCHINEN GmbH

    Wie dezentrales Controlling beim größten Baumaschinenvermieter Deutschlands mit mehr als 150 Profit-Centern funktioniert, erklärt Danny Claußen.
  • Stefan Mantler Head of Group Controlling

    Julius Meinl Coffee GmbH

    Stefan Mantler veranschaulicht, inwiefern bei dem Kaffeespezialisten eine Aufteilung der Gesellschaften in einzelne Bereiche mit klar zuordbaren Entscheidungsträgern, die Motivation bei den Verantwortlichen erhöht hat, ihre Ziele im Einklang mit der Konzernstrategie zu erreichen und welche Rolle die Bilanzspaltung pro Business Unit in kapitalintensiven Branchen spielt.
  • Benno Günther Bereichsleiter Controlling

    MLP Finanzberatung SE

    Um schlanker, schneller und agiler handeln zu können, hat MLP seine Systeme, Strukturen und Prozesse auf digitale Standards gebracht. Benno Günther beschreibt die Einführung der Corporate Planning Planungsumgebung bei dem Finanzdienstleister.
  • Isabell Karbowiak Financial Controller

    rahm Zentrum für Gesundheit GmbH

    Isabell Karbowiak gibt Einblick in die Strukturen und die strategischen Geschäftseinheiten des rheinländischen Familienunternehmens, welches mit mehr als 700 Mitarbeitern zu einem der größten Sanitätshäuser Deutschlands gehört.
  • Bernd Unser Geschäftsführer August Berger GmbH

    Ringmetall AG

    Wie gelingt dem führenden Spezialanbieter in der Verpackungsindustrie die integrierte Börsenberichterstattung? Bernd Unser verrät, welche Hürden gemeistert wurden und wie aktuellen Herausforderungen begegnet wird.
  • Michael Sprenger Geschäftsführer

    W&K Controlling

    Michael Sprenger erklärt Ihnen, wie Sie vom Process-Pilot als Zusatzfunktionalität beim Einrichten automatisierter Prozesse profitieren. Die einzelnen Schritte können komfortabel angelegt, verschoben und gelöscht werden.
  • Tobias Löwenthal Bereichsleiter Qlik & CP

    Detect Value AG

    Wie man Business Daten wertschöpfend nutzen kann, weiß Tobias Löwenthal. Der IT-Unternehmensberater verrät Ihnen, wie die Balanced Scorecard zu einem effektiven Werkzeug moderner Unternehmenssteuerung wird.
  • Gerd Tautenhahn Geschäftsführer

    Saxess Software

    Gerd Tautenhahn zeigt Ihnen, wie Sie ausgewählte Buchungssachverhalte in CP-DataFactory transparent und revisionssicher abbilden können und die Geschäftsleitung so durch einen Informationsvorsprung profitiert: Einbuchung von Bonuserwartungen, Umbuchungen, Ausgleich von Fördermitteleffekten.
  • Dominik Eichler Manager

    CP-FM & Deloitte CFO Services

    Nach diesem zweiteiligen Workshop werden Sie in der Lage sein, die Kosten Ihrer Finanzabteilung zu halbieren. In ersten Teil des Workshops implementieren Martin Kartomo, Washant van Dam, Dominik Eichler und Tamara de Rochemont mit der CP-Suite eine Datenstandardisierung, die es u.a. Robotik und Maschinenlernen ermöglicht, die gesamte Berichtskette zu automatisieren. Vollständige und gründliche Berichte und Analysen sind in wenigen Klicks darstellbar.
  • Washant van Dam Manager

    CP-FM & Deloitte CFO Services

    Nach diesem zweiteiligen Workshop werden Sie in der Lage sein, die Kosten Ihrer Finanzabteilung zu halbieren. In ersten Teil des Workshops implementieren Martin Kartomo, Washant van Dam, Dominik Eichler und Tamara de Rochemont mit der CP-Suite eine Datenstandardisierung, die es u.a. Robotik und Maschinenlernen ermöglicht, die gesamte Berichtskette zu automatisieren. Vollständige und gründliche Berichte und Analysen sind in wenigen Klicks darstellbar.
  • Sascha Zacharias Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Sascha Zacharias und Antje Warzecha erläutern sowohl die Voraussetzungen als auch die Auswirkungen für die Folgekonsolidierung und gehen dabei unter anderem auf die unterjährige Währungsumrechnung, die Währungsumrechnung bei Minderheiten und die Währungsumrechnung im Anlagenspiegel ein.
  • Nils Conrads Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Nils Conrads und Marco Metzger erklären Ihnen, wie die Softwarelösung für Konsolidierung Sie bei der Konzernabschlusserstellung unterstützen kann.
  • Marco Metzger Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Nils Conrads und Marco Metzger erklären Ihnen, wie die Softwarelösung für Konsolidierung Sie bei der Konzernabschlusserstellung unterstützen kann.
  • Jacob Musser Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Mark Gehann und Jacob Musser geben Ihnen einen fundierten Einblick und zeigen Ihnen, wie Sie Ist-Daten anbinden und Logikbausteine zur GuV-, Bilanz- und Cashflowplanung verwenden können.
  • Mark Gehann Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Mark Gehann und Jacob Musser geben Ihnen einen fundierten Einblick und zeigen Ihnen, wie Sie Ist-Daten anbinden und Logikbausteine zur GuV-, Bilanz- und Cashflowplanung verwenden können.
  • Patrick Jacobs Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Patrick Jacobs und René Schnitzler zeigen Ihnen, wie Sie mit Corporate Planner Finance eine Intercompany-Planung, ein Kontenrahmenmapping und eine Intercompany-Abstimmung umsetzen.
  • René Schnitzler Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Patrick Jacobs und René Schnitzler zeigen Ihnen, wie Sie mit Corporate Planner Finance eine Intercompany-Planung, ein Kontenrahmenmapping und eine Intercompany-Abstimmung umsetzen.
  • Silke Gebhard Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Lernen Sie von Silke Gebhard und Regina Schwarz , wie Sie ein professionelles Personalcontrolling implementieren und Ihre Personalplanung vereinfachen können.
  • Regina Schwarz Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Lernen Sie von Silke Gebhard und Regina Schwarz , wie Sie ein professionelles Personalcontrolling implementieren und Ihre Personalplanung vereinfachen können.
  • Florian Eutert Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie anhand einer Datenquelle eine multidimensionale Vertriebsanalyse und -planung aufbauen. Florian Eutert, Konrad Mayer, Thomas Eyck und Stephan Gandelheidt demonstrieren, wie einfach die Planung innerhalb verschiedener Sichtweisen auf die Daten durchgeführt werden kann.
  • Konrad Mayer Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie anhand einer Datenquelle eine multidimensionale Vertriebsanalyse und -planung aufbauen. Florian Eutert, Konrad Mayer, Thomas Eyck und Stephan Gandelheidt demonstrieren, wie einfach die Planung innerhalb verschiedener Sichtweisen auf die Daten durchgeführt werden kann.
  • Thomas Eyck Senior Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie anhand einer Datenquelle eine multidimensionale Vertriebsanalyse und -planung aufbauen. Florian Eutert, Konrad Mayer, Thomas Eyck und Stephan Gandelheidt demonstrieren, wie einfach die Planung innerhalb verschiedener Sichtweisen auf die Daten durchgeführt werden kann.
  • Stephan Gandelheidt Senior Pre Sales Consultant

    CP Corporate Planning AG

    Wir zeigen Ihnen, wie Sie anhand einer Datenquelle eine multidimensionale Vertriebsanalyse und -planung aufbauen. Florian Eutert, Konrad Mayer, Thomas Eyck und Stephan Gandelheidt demonstrieren, wie einfach die Planung innerhalb verschiedener Sichtweisen auf die Daten durchgeführt werden kann.
  • Sven Baade CPO | Chief Product Officer

    CP Corporate Planning AG

    Ein Jahr Produktentwicklung - und hier ist das Ergebnis: Unser Chief Product Officer Sven Baade wird Ihnen anhand strategischer Neuentwicklungen den Weg in die Zukunft aufzeigen.
  • Arne Kottmann Product Manager Corporate Planner Cons

    CP Corporate Planning AG

    Produktmanager Arne Kottmann präsentiert Ihnen in einem - parallel zu den allgemeinen Neuheiten - stattfindenden Workshop die Funktionsneuheiten in CP-Cons.
  • Dennis Heine Product Manager Corporate Planner Finance

    CP Corporate Planning AG

    Deep Dive Corporate Planner: Um welche Features & Functions ist die Corporate Planning Software reicher geworden? Im Mittelpunkt stehen die Lösungen Corporate Planner Finance und Corporate Planner Sales mit ihren erweiterten Möglichkeiten um Strukturmodellierung und saisonaler Planung.