Stufe I - Controllers Best Practice

Markt-, Wettbewerbs- und Umfeldbedingungen verändern sich immer schneller und erfordern eine agile und gleichzeitig zielorientierte Unternehmenssteuerung. Daher gilt es ein Controlling-System aufzubauen, das den Anforderungen der heutigen Zeit gerecht wird. Tiefgehende und praxisorientierte Kenntnisse der wesentlichen Controlling-Werkzeuge sowie über neue Ansätze und Methoden sind dabei eine wichtige Voraussetzung. Gleichzeitig verändert die zunehmende Digitalisierung das Controlling sowie die Rolle und notwendigen Fähigkeiten der Controller. Die Stufe I vermittelt fachliche, methodische und soziale Kompetenzen, um die Rolle als Business Partner erfolgreich wahrzunehmen und die Controllingprozesse effektiv und effizient zu gestalten.

  • Seminarnutzen

    Sie lernen die Konstruktion eines modernen Controlling-Systems kennen (Strategie, Ergebnis, Finanzen) und erweitern Ihren Controlling-Werkzeugkasten In zahlreichen Fallstudien üben Sie die Anwendung von Instrumenten und erweitern Ihre Kompetenzen in der Gesprächsführung und Moderation von Meetings Unser organisierter Erfahrungsaustausch bietet Ihnen wichtige Einblicke in andere Branchen und fördert das “Out of the box-Denken” Sie lernen die zentralen Handlungsfelder der Digitalisierung kennen und bekommen Impulse, wie Sie die digitale Transformation Ihres Unternehmens vorantreiben und unterstützen können

  • Seminarinhalt

    I. Controlling zur erfolgreichen Unternehmenssteuerung Controlling als Managementprozess der Zielfestlegung, Planung und Steuerung Der Controller als Business Partner – Rollenverständnis und notwendige Kompetenzen Mit der Deckungsbeitragsrechnung zu richtigen Entscheidungen – Warum Vollkosten zur internen Steuerung nicht geeignet sind Break Even-Chart, Preis-Mengen-Veränderungen, Abweichungsanalysen und Kostenstruktur Zukunftsorientiertes Controlling – Das erfolgreiche Führen von Plan-Ist-Abweichungsgesprächen und Ableitung von Maßnahmen II. Wichtige Zusammenhänge von Management Accounting und Financial Accounting Details zur Gewinn- und Verlustrechnung, Bilanz und Kapitalflussrechnung Gesamt- und Umsatzkostenverfahren Unterschiede zwischen HGB und IFRS Ganzheitliches Denken und Handeln im Controlling – Von der Vision über die Strategie bis hin zur Steuerung der operativen Bereiche Der ROI-Baum zur Sensitivitätsanalyse und Simulation Herleitung des Gewinnziels über die Kapitalkosten Fallstudie zur Budgetierung III. Planung, Budgetierung, Abweichungsanalyse und Forecast Integration von strategischer und operativer Planung Moderne Budgetierung und Rollierender Forecast Anwendung strategischer Instrumente (SWOT, Five Forces, Produktportfolio, Potenzialanalyse, Strategisches Formular, Business Model Canvas) Kostenstellenplanung und Abweichungsanalyse IV. Aufbau und Struktur des Controlling-Systems Das Rechnungswesen-Panorama – Zusammenhänge von DB-Rechnung, Kalkulation und Kostenstellenrechnung Grundbegriffe der BI-Architektur Kalkulation und Verkaufspreisfindung anhand verschiedener Praxisbeispiele Fallstudie zur strategischen Planung V. Trends und Entwicklungen im Controlling Green Controlling und Controller Performance Digitalisierung und Big Data – Chancen für Controller Auf dem Weg zum Controller 4.0

  • Zielgruppen

    Das Seminar Stufe I – Controllers Best Practice richtet sich an Führungskräfte und Mitarbeiter aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting sowie an Manager, die einen intensiven Einblick in die Controllerarbeit suchen.