Live

Berichtswesen & Kommunikation für Controller

Stufe III

Bauen Sie Ihr Repertoire als Business Partner mit den psychologischen Grundlagen erfolgreicher Kommunikation und informeller Führung aus. Stufe III erweitert die Controller Toolbox um folgende Themen: Projekt-Controlling, Reporting, Kennzahlenentwicklung, Kommunikation und Führungskompetenz. Stufe III ist Teil von Controllers Trainingsprogramm in fünf Stufen. Mit dem Abschluss Controllers Diplom CA sichern Sie sich mit allen relevanten Hard und Soft Skills den entscheidenden Wissensvorsprung für beste Performance im Controlling der Zukunft.

  • Zielgruppe

    Fach- und Führungskräfte aus Controller-Service, Rechnungswesen und Accounting.

  • Nutzen

    • Sie beherrschen Controlling-Werkzeuge zur Prozess-Standardisierung und Effizienzsteigerung als Basis der Automatisierung • Sie reduzieren die Komplexität Ihrer Business-Charts und -Tabellen in Berichten und erhöhen die Attraktivität • Sie kennen die psychologischen Grundlagen guter Kommunikation und informeller Führung

Schulungsinhalte

  • Projekt-Controlling: Projektablauf, Erfolgskriterien und entscheidende Aufgaben in den Projektphasen

  • Projekt Reporting

  • SCRUM – Agiles Projektmanagement

  • BI und Big Data – von der Strategie bis zur Umsetzung

  • Predictive und Advanced Analytics

  • Empfängerorientierte Business Charts und Tabellen – Tipps zur Umsetzung in Excel

  • International Business Communication Standards (IBCS®)

  • Kennzahlenentwicklung: Integration einer (z.B. digitalen) Strategie in das operative Geschäft

  • Entwickeln und steuern strategischer Kennzahlen und Prozesskennzahlen

  • Balanced Scorecard angewandt im Personal-Controlling

  • Visualisieren, optimieren und standardisieren von Prozessen

  • Controller als Business Partner und Change Agent: MOVE – etwas bewegen im Unternehmen

  • Grundmodelle der Kommunikation, Zusammenarbeit und Beziehungsgestaltung

  • Muster und Verbesserung der Zusammenarbeit in Gruppen

  • Einflussgrößen auf das Führungsgeschehen und die Rolle der Führungskraft